Liebe Besucher dieser Seite, über Anregungen und Meinungen, sowohl zu unserer Seite als auch zu unserer Tour, freuen wir uns sehr. 

        


            

    

43 Einträge auf 5 Seiten

Sabine Wichmann

06.07.2016
08:45
Liebe Kerstin,
ich möchte dir an dieser Stelle mal ein ganz großes LOB aussprechen. Es macht immer wieder Spaß, ab und zu hier auf dieser Home-Page nachzuschauen, ob sich wieder was Neues ergeben hat bis zum START unserer nächsten Tour. Du gibst dir so viel Mühe, uns die Neuigkeiten/­Wichtigkeiten nahezubringen. Vielen Dank dafür!
Auch allen anderen Mitstreitern ein herzliches Dankeschön! Wir sind 'ne tolle Truppe, ich freu mich, euch kennenlernen zu dürfen und "hinter den Kulissen" mitzuwirken. Macht 'ne menge Arbeit, kostet unsere Freizeit, aber ist ein sehr schönes Gefühl, in Gemeinschaft was Schönes auf die Beine stellen zu können.
Also auch ein großes LOB an alle weiteren "Wichtel", die für die Allgemeinheit dafür sorgen, dass es Anfang Okt. wieder gemütlich durch den Fläming radelnd gehen kann.
Freu mich auf die bevorstehende Tour, freu mich auf das Wiedersehen "alter Bekannter" (Wiederholungstäter). Bleibt alle schön gesund und munter, dann können wir auch mal ganz gemütlich am 2. Okt. feiern und uns noch näher kennenlernen.
In diesem Sinne alles Gute
EURE radelnde BINE

Sabine Wichmann

07.04.2016
15:58
kleine Berichtigung: Ich hatte mich getäuscht: Der neue Anhänger ist gar kein "Trebbiner", sondern hat auf langem Weg aus Bremen zu uns gefunden.
Ich bitte, meine Unkenntnis zu entschuldigen!

Sabine Wichmann

07.04.2016
10:52
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zur schicken neuen Mobilität auf Rädern (incl. Werbeaufdruck)!

Dann gibts ja einen Neuzugang aus Trebbin :-)

Möge er rollen, rollen, rollen.....

LG auch aus Trebbin/OT Löwendorf

Eure radelnde BINE

Kerstin Panzner

05.01.2016
19:13
Nach dem erneuten Lesen der Gästebucheinträge zur letzten Fläming-Burgenradtour möchte ich mich an dieser Stelle doch einmal kurz zu Wort melden.
Mehrere Teilnehmer haben angemerkt, dass die Etappen teilweise zu lang waren und kulturelle Zwischenstopps z.T. gefehlt haben. Das sind Tatsachen, die wir nicht leugnen können und wollen, die aber auf einen einzigen Hintergrund zurückzuführen sind. Nämlich die sehr kurzfristige Absage der Polizeibegleitung (3 Tage vor Start!). Dadurch waren wir gezwungen stark frequentierte Bundesstraßen zu verlassen und nicht unbeträchtliche Umwege in Kauf zu nehmen, im Sinne der Sicherheit Aller. Bereits geplante Zwischenstopps mussten aus Zeitmangel entfallen. Das dies alles weder für die Teilnehmer, noch für uns als Organisatoren befriedigend war, ist wohl allen klar. Wir hoffen, dass wir bei der 4. Auflage unserer Tour wieder auf die Polizeiunterstützung bauen können.
In diesem Sinne wünschen wir allen Teilnehmern schon jetzt eine erlebnis- und ereignisreiche 4. Fläming-Burgenradtour 2016!

Sabine  Wichmann

08.10.2015
16:08
Ich schon wieder!!!

Die 3. Fläming Burgen-Radtour ist nun leider auch schon wieder "Geschichte"; monatelange Vorbereitungen und "schwupp-di-wupp" vorbei!

Ich war in diesem Jahr als "Ordnerin" aktiv dabei und konnte das Radeln durch den Hohen Fläming dadurch nicht so entspannt genießen, als die beiden Jahre zuvor. Es war doch schon recht kräftezehrend, auf den einzelnen Etappen ständig einen Kontrollblick nach vorn und nach hinten durch den Rückspiegel und zur Mitte der Fahrbahn zu werfen, wo sich trotz Verbot lt. StVO doch einige unvernünftige Radler fortbewegten bzw. sie es sogar vorzogen, gleich auf der li. Straßenseite zu fahren, obwohl Gegenverkehr von vorne oder hinten kam. Es gab dadurch sehr riskante Situationen mit dem Autoverkehr und nicht jeder Fahrzeugführer hatte für unsere Freizeit-Aktivität Verständnis, was sie uns durch ihr "Vorbeirasen" auch deutlich machten - so war jedenfalls mein Empfinden :-(
Fazit: Mit Polizeischutz wäre es auf jeden Fall sicherer, aber der wurde uns ja kurzfristig verwärt.

Das Fahren auf Radwegen empfand ich als Entspannungsphase für mich, da ich dann nicht so sehr auf "unsere Schützlinge" achten musste. Es blieb Zeit für nette Unterhaltungen mit meinem Rad-Nachbar/-in und ich konnte dort auch die schöne Landschaft in vollen Zügen genießen.

Vielen Dank all denen, die uns bereits am Morgen bei der Anmeldung mit einem freundlichen Lächeln belohnten und auch geduldig warten konnten, bis sie an der Reihe waren. Ist nicht immer einfach, gleich 3 Wünsche mit einem Mal zu erfüllen :-)

Zum Glück ist auf den 4 Etappen nichts wirklich Schlimmes passiert. Der "Schwächeanfall" durfte auf 2 Etappen kurzerhand beim Führungsfahrzeug Platz nehmen und Hans Gesellschaft leisten und ihn unterhalten und die "Stürze" rappelten sich alle wieder schnell auf und setzten ihre Fahrt bis zum Ziel fast unbeschadet fort :-)

Ich erhielt zwei, drei undankbare Bemerkungen von Radlern, die ich ganz schnell wieder vergessen möchte, denn auch ich fahre gerne mit, freu mich auf diese Tour und möchte auch wieder sagen können, dass es schön war und ich im nächsten Jahr gern wieder mit dabei und für euch da sein möchte.

In diesem Sinne, bleibt alle schön gesund und ich würd mich freuen, vom 1.Okt. bis 3.Okt. 2016 wieder viele nette Radler zu treffen. Besonders schön ist ja immer die Wiedersehensfreude!

Bis bald!

Eure "radelnde" BINE

Sabine Wichmann

08.10.2015
15:15
Vielen Dank an Kerstin für die schönen Etappen-Berichte der 3. Fläminger Burgen-Radtour incl. Fotos.

Auch die Foto-Bücher von 2013 und 2014 sind sehr toll und lassen uns immer wieder in schöne Erinnerungen schwelgen. Danke schön hierfür an den befreundeten Radfahrerverein Rietz e.v.

Bettina und Hans Erdmann

07.10.2015
13:28
Wir waren zum zweiten Mal bei der Burgenradtour dabei und haben auch dieses Mal Brandenburg auf teils unbekannten Wegen, historische Orte, das Kaiserwetter, die Geselligkeit und die sportliche Herausforderung genossen. Dank allen, die dieses Erlebnis mit viel Herzblut und Einsatz möglich machten - trotz kurzfristiger Absage der Begleitpolizei perfekt organisiert. Danke!
Beim nächsten Mal bitte die Etappen etwas kürzer und dafür mehr Kulturstopps. Es gibt so viel Interessantes vor Ort zu erfahren!

Ekkehard Dittrich

07.10.2015
09:08
Nun ist die 3. Burgenradtour auch schon wieder Geschichte. Ein wenig ist Wehmut dabei, denn es waren wieder 4 schöne Radlertage bei Kaiserwetter die man genießen konnten. Danke nochmals an Frau Panzner und Herrn Urmann. Auch die fleißigen Helfer bei der Fahrt und den Pausenstops möchte ich nicht vergessen.
Vielleicht auch noch einige Hinweise aus meiner Sicht für die nächste Planung. Als routinierter Tourenfahrer fand ich die Etappen zu lang. Ankunft sollte spätestens 16.00 Uhr sein. Auch für den Nachmittag wäre eine kultureller Pausenstop eingeplant werden. Das lockert auf und motiviert neu. Hoffen wir , dass man sich zur Vierten gesund und munter wiedersieht.

Iris Sackewitz

05.10.2015
19:15
Meine ersten 2 Etappen (3/4) absolviert und danke an allen für die tolle Organisation und auch allen Mitradlern. Ihr wahrt alle Spitze habe mich con Beginn an wohlgefühlt. Bleibt alle schön gesund damit wir uns alle 2016 wieder sehen.

Gerd Saalfrank

04.10.2015
19:20
Ganz herzlichen Dank an die beiden Hauptorganisatoren (und an die vielen Helfer vor Ort) für diese Tour 2015!! Es hat wieder großen Spaß gemacht, trotz unerfreulicher Hindernisse, die aber -zum Glück- ausgeräumt werden konnte. Und bei diesem herrlichen Wetter war es ein Genuss, durch den Fläming zu radeln. Freue mich auf 2016! ..und viele andere bestimmt auch??!!

ZurückSeite 2 von 5

 

671887